Neujahrsvorsätze – mal etwas nicht zu machen

Neujahrsvorsätze_2016

Vorsätze für das neue Jahr, welch leidiges Thema, jedes Jahr versucht man sich auszumalen wie es wäre diese Vorsätze auch in die Tat um zusetzen. Alle Jahre wieder passiert genau dies nicht. Deshalb habe ich mir überlegt, Dinge aufzuschreiben die ich mir dieses Jahr nicht vornehmen möchte. 

Ich möchte zunächst meine Gutmütigkeit ablegen, natürlich nur Menschen gegenüber die es nicht verdient haben. Und den Menschen die Güte schenken die es verdient haben. Und selbst möchte ich aufhören immer auf falsche Freundlichkeit reinzufallen. Ich möchte mich mehr angagieren in der Gemeinschaft, halt stopp. Ich wollte eigentlich schreiben was ich nicht machen möchte, seht ihr so verrückt bin ich. Ich möchte Geduldiger werden, nein eigentlich muss ich geduldiger werden. Oft nehme ich mir etwas vor und dann muss das auch direkt umgesetzt werden, sonst werde ich noch wahnsinnig. Meine Leichtgläubigkeit sollte ich im nächsten Jahr ablegen und klarer und durchdachter handeln. Ich will im bevorstehenden Jahr einfach mal an mich denken, bedingungslos! Ich will aufhören mir auszumalen wie es wäre vollschlank zu sein, denn das werde ich nie sein. Ich habe breite Hüften und dementsprechend breite Schultern. Ich möchte endlich aufhören zu hungern bzw. zu denken ich könnte nur durch hungern abnehmen. Man sollte lernen gesund und geregelt zu essen. Ich möchte nicht mehr so unnütz mein Geld aus dem Fenster werfen und Frustkäufe vermeiden. Ich möchte aufhören zu denken ich könnte jede Sekunde meines Lebens gewissenhaft planen, denn am Ende kommt eh alles ganz anders. Was ich auf jeden Fall nicht mehr machen werde – Modezeitschriften kaufen. Da steht doch nur noch Müll drin. 30% einer Zeitung beschäftigen sich mit gesunder Ernährung und Fitness, dann kommen Rätzel, Backrezepte – damit der Hintern wächst und ganz am Rande wird tatsächlich etwas über Mode berichtet. Mein Persönliches Fazit für 2016 ist, nicht immer nur Vorsätze und Pläne schmieden sondern ganz einfach auch einmal umsetzen. Und was habt Ihr euch vorgenommen oder eher nicht vorgenommen?

1 Gedanke zu „Neujahrsvorsätze – mal etwas nicht zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.