Findest du dich selbst – so bist du nicht allein.

Haare

Findest du dich selbst – so bist du nicht allein. Das neue Jahr beginnt bereits mit so großen Worten. Ich habe es gelesen, auf der Zunge zergehen lassen und darüber nachgedacht. Die letzten Wochen im letzten Jahr waren für mich die schwersten, dachte ich zumindest immer. Ich habe mir eingeredet, ich werde nie wieder glücklich sein, nie wieder lieben, nie wieder vertrauen. In den ersten Wochen konnte ich nur tränen vergießen, ich wollte einfach nur im Bett liegen und heulen. Als die Trauer über den Verlust überwunden war, weinte ich weiter, ganz ohne Grund. Ich saß in meinem Bett und sagte lachend: „Warum weinst du jetzt eigentlich?“ Ich rappelte mich auf und sagte mir alles wird gut. Bis ich jemanden kennenlernte der mich aus der Einsamkeit befreien wollte, für einen Abend. Es war ein Treffen mit einem etwas älteren Mann, ganz ohne Erwartungen machte ich mich also auf den Weg.

Angekommen redeten wir über Gott und die Welt, ganz zwanglos – ganz formlos. Wir haben die halbe Nacht geredet, ein Gefühl machte sich breit als würde mir dieser Mensch aus der Seele sprechen, am Ende des Abends setzte ich mich ins Auto. Ganz ohne Gefühle oder Gedanken zu diesen Menschen. Er sagte nur du bist noch jung, dir liegt die Welt zu Füßen. Tatsächlich haben wir nie wieder etwas voneinander gehört. Einfach weil es eine Lehrstunde war, eine Lehrstunde über das Leben von einem Menschen der das Leben schon viel länger lebt als ich. Ganz gleich vom Geschlecht. An diesem Abend bin ich mein Bett gegangen und wusste, morgen ist der Tag an dem etwas ganz Neues beginnt. Ich hatte plötzlich keine Angst mehr vor dem allein sein, keine Angst mehr vor dem was mich erwartet. Ich habe erst einmal richtig verstanden was das Leben für mich bereit hält, dass mir die Welt zu füßen liegt. Sollte dieser Mensch das hier lesen dann möchte ich Danke sagen. Ich weiß jetzt was ich will und bin auf dem besten Weg mich selbst zu finden. Ich verändere mich im Moment nicht nur äußerlich sondern ich forme gerade meine Persönlichkeit. Und das ist ein wunderbares Geschenk. Jetzt stellt sich die Frage ob all das passiert wäre, wenn ich immer noch in der Beziehung zu meinem Ex-Freund wäre. Ich glaube ich würde jetzt immer noch in einer endlosen Schleife stecken, aus Angst den nächsten Schritt zu wagen. Schritte die man als junger Mensch nicht wagt, einfach weil man sich noch nicht gefunden hat. Mittlerweile fühlt es sich gut an abends alleine im Bett zu liegen, morgens alleine zu frühstücken und meinem eigenen Willen zu verfolgen. Damit möchte ich jetzt nicht sagen trennt euch von euren Freunden und datet alte Männer, nein ich möchte sagen wenn ihr euch gut fühlt und sich euer Leben ohne Zweifel bedingungslos gut anfühlt dann seit ihr auf dem besten Weg. 

Findestdudichselbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.