Fashion Week Berlin – Curvy Fashion Fair 2016

Curvy_2016_FashionWeek

Ich grüße euch ganz herzlich, schön dass ihr den Weg zu mir gefunden habt. Heute möchte ich einen kleinen Beitrag meinem Aufenthalt auf der Fachmesse für Bekleidung – kurz der Curvy – widmen. Die Curvy ist eine internationale Fachmesse auf der die Aussteller ihre Mode in großen Größen präsentieren. Neben zahlreichen bekannten Firmen wie Ulla Popken zeigen sich auch einige kleine und unscheinbare Modelabels auf der Curvy. Auf der Messe haben Shopbesitzer die Möglichkeit die Ware zu sehen und bei Gefallen zu listen. Für uns Blogger ist es eine gute Gelegenheit die Firmen besser kennen zu lernen. Und im Grunde genommen ist dies die einzige Veranstaltung im Jahr die uns Kurven-Frauen zugeschrieben wird. Um so enttäuschter war ich in diesem Jahr über die Auswahl der Laufstegmodels. Bei einer Körpergröße von 1,80m sieht tatsächlich auch eine 44-46 super aus. Alle Hosen sitzen perfekt und die Mädels sahen sehr wohlgeformt aus. Die meiste Zeit verbingt man eigentlich mit dem Stöbern und ich habe da einige tolle Sachen gefunden. Von Hüten, Blusen bis Gummistiefel war einiges dabei.

Mittlerweile ist es eine Leichtigkeit ein Ticket für die Curvy zu bekommen. Und ich finde es sehr traurig, dass die Curvy von Jahr zu Jahr an Bedeutung verliert. Die Locations werden immer seltsamer und ungemütlicher, die Fashionshows immer kleiner, kürzer und einfacher. Ich finde es bedauernswert, dass auch die Gesellschaft immer langweiliger wird. Vor ein paar Jahren, als ich das erste Mal auf der Curvy war, hat man sich wohl gefühlt unter den anderen dicken Frauen. Man hat sich gegenseitig angelacht und durchaus Komplimente gemacht. Heute geht es nur noch um sehen und gesehen werden. Es gibt extreme Grüppchenbildung und jede denkt sie muss anders auffallen. Seien es zu kurze Kleider bei denen der halbe Hintern rausschaut oder auffällige rückenfreie Kleider. Mir persönlich geht es darum, sich wohlzufühlen und die Mode zu sehen und dem ganzen Rahmen der Curvy einen Bestand zu geben. Gerade weil es die einzige Veranstaltung ist, sollten wir dies nutzen und so beibehalten. Aber wir sind nun mal Frauen, deshalb bleiben Lästereien und neidische Blicke nicht aus. Alles in allem war es ein sehr kurzer Aufenthalt auf der Curvy und trotzdem haben wir das Beste draus gemacht. Ob wir im Herbst wieder dabei sein werden wissen wir allerdings noch nicht. 

Die Gummistiefel sind übrigens der absolute Hit, ich liebe ja auffällige Gummistiefel. Wer im allgemeinen auf der Suche nach ein paar tollen Weitschaftstiefeln ist, sollte mal bei JJ Footwear vorbeischauen. Dort könnt ihr online tolle Schuhe kaufen. Über einen Umrechner könnt ihr euren Wadenumfang, eure Schuhgröße und euren Fußumfang eingeben und findet dann tolle Modelle die auch für stramme Waden geeignet sind. Und ich kann euch versichern, sie lassen sich bis oben schließen. In Zukunft werde ich jetzt immer tolle Stiefel finden. Natürlich beitet auch Sheego ein solches Angebot. Bis bald – Elisabeth

curvy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.